Inhalt

Foto zeigt Frau mit älterem Mann im Beratungsgespräch

Wir stehen Ihnen für Beratungs- und Vermittlungsgespräche zur Verfügung. Gern besuchen wir Sie auch in Ihren Betrieben, um geeignete Arbeitskräfte für Ihr Unternehmen empfehlen zu können.

Eine detaillierte Arbeitsplatz- und Tätigkeitsbeschreibung ist der erste Schritt zur erfolgreichen Personalsuche. Sprechen Sie mit unseren Fachkräften ab, welche Anforderungen erfüllt werden müssen und über welche Kenntnisse und Fertigkeiten interessierte Arbeitssuchende verfügen sollen.

Unser Ziel:

Wir bringen Menschen und Arbeit zusammen!

Foto zeigt zwei Arme, die sich die Handgeben vor grünem Hintergrund

Unser Angebot:

  • Aktive und kompetente Unterstützung in allen Fragen der Personalrekrutierung
  • Persönliche Beratung vor Ort
  • Unterstützung bei der Mitarbeiterauswahl
  • Beratung über Förder- und Qualifizierungsmöglichkeiten

Bei Fragen zur familienorientierten Personalpolitik (Vereinbarkeit von Familie & Beruf, flexiblen Arbeitszeitmodellen und Teilzeit-Berufsausbildung etc.) informiert Sie die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt gern.

Bundesprogramm „Innovative Wege zur Teilhabe am Arbeitsleben − rehapro"

Der Bundesgesetzgeber hat im Rahmen des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) mit § 11 des Neunten Buches Sozialgesetzbuch (SGB IX) dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) den Auftrag erteilt, Modellprojekte zur Stärkung der Rehabilitation durchzuführen.

Für die Durchführung des Modellprojektes werden die in der Region Kreis Wesel ansässigen Träger (im Sinne des § 21 SGB III) dazu aufgerufen, das „Bundesprogramm Innovative - Wege zur Teilhabe am Arbeitsleben − rehapro" umzusetzen.

Mehr zum Aufruf zur Einreichung von Anträgen auf Förderung für das Bundesprogramm lesen Sie auf Aktuelle Projekte.